Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Hessenweiter Berufsinformationstag am Samstag, 13. Juni 2015 Einstellungsberatung am Polizeiladen in der Wolfsschlucht

POL-KS: Kassel:
Hessenweiter Berufsinformationstag am Samstag, 13. Juni 2015
Einstellungsberatung am Polizeiladen in der Wolfsschlucht
Foto zeigt Plakat zum Berufsinformationstag am 13.Juni 2015 in Hessen.

Kassel (ots) - Ein Beruf wie jeder anderer - Kein Beruf wie jeder anderer!

Vor diesem Hintergrund sollte auch der dritte Berufsinformationstag der Polizei Hessen zu sehen sein. Nachwuchswerbung mal anders, so der Tenor des BIT, der in insgesamt 7 hessischen Städten stattfindet. Auch Kassel ist dabei. Der Polizeiladen wird deswegen auch am Samstag zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet sein.

Kein anderes Tätigkeitsfeld ist so facettenreich und spannend wie das der Polizei. Jeden Tag erlebt man neue Situationen, muss schnell und sicher entscheiden, arbeitet mit unterschiedlichen Menschen zusammen. Man erlebt und sieht Dinge wie in keinem anderen Beruf. Am Samstag, 13. Juni 2015, wird der Einstellungsberater, Polizeihauptkommissar Thomas Meyer, zusammen mit dem Migrationsbeauftragten des Polizeipräsidiums Nordhessen, Öczan Yilmaz, und zwei im Praktikum befindliche Polizeikommissar-Anwärter für Gespräche zur Verfügung stehen und offen für alle anfallenden Fragen sein.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um Polizist/in zu werden? Wie sieht das Eignungsauswahlverfahren aus und wie kann ich mich darauf vorbereiten? Welche Erfahrungen haben die beiden Studierenden Kommissar-Anwärter gemacht?

Wo kann ich studieren und was wird von mir im Studium abverlangt? Gibt es eine Mindestgröße bei der Polizei und kann ich trotz Brille auch Polizist werden? Wo werde ich nach der Ausbildung meinen Dienst versehen? Welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

"Das sind exemplarisch nur einige Fragen, die mir immer wieder von interessierten jungen Menschen gestellt werden", erklärt der Einstellungsberater, Polizeihauptkommissar Thomas Meyer, der sich auf gute Gespräche mit potentiellen Polizeibewerbern am Stand vor dem Polizeiladen freut. "Unser Stand wird schon von Weitem zu sehen sein, da nicht nur unser Polizei-Smart, ein Polizeimotorrad, sondern auch ein Streifenwagen vor dem Polizeiladen stehen wird", erläutert Meyer.

Um den Beruf besonders plastisch darzustellen, hat sich Herr Meyer auch Unterstützung von zwei in der Ausbildung befindlichen Polizeikommissars-Anwärtern geholt, die von ihren ersten Erfahrungen bei der Polizei berichten und möglicherweise die ein oder anderen nützlichen Tipps weitergeben können.

Der Migrationsbeauftragte, Öczan Yilmaz, im Berufsleben selbst Polizeioberkommissar mit Diensterfahrung in Frankfurt und mit türkischen Wurzeln, wird insbesondere für Fragen der ausländischen Interessierten Rede und Antwort stehen.

Der Berufsinformationstag bietet eine gute Möglichkeit, sich am kommenden Samstag direkt am Polizeiladen von den Fachkundigen über den Polizeiberuf zu informieren. Wer den Polizeiladen in der Kasseler Wolfsschlucht nicht aufsuchen kann, findet auch die Infos im Internet auf der Seite der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de/karriere.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

   - Pressestelle - 

0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: