Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Serie von mindestens 8 Autoaufbrüchen in der letzten Nacht: Nur BMW-Fahrzeuge betroffen, Scheibe eingeschlagen, Airbag geklaut

Kassel (ots) - In der Nacht zum heutigen Mittwoch hatten es Pkw-Aufbrecher in Kassel offenbar gezielt auf Airbags aus BMW-Fahrzeugen abgesehen. Heute Morgen standen die Telefone bei der Polizei nicht still. Bislang wurden acht aufgebrochene BMWs gemeldet, möglicherweise kommen weitere im Laufe des Tages hinzu. Die Anzeigen werden gerade von Beamten der zuständigen Polizeireviere Mitte und Süd-West aufgenommen. Die Autobesitzer selbst oder aufmerksame Passanten hatten zwischen 6 und 7 Uhr auf dem Weg zur Arbeit die aufgebrochenen Autos entdeckt und die Polizei verständigt. An den BMW-Fahrzeugen hatten der oder die Täter jeweils die Fahrerscheibe eingeschlagen und mindestens einen Airbag aus dem jeweiligen Fahrzeug ausgebaut und entwendet. Die bisher bekannt gewordenen Tatorte liegen an der Wilhelmshöher Allee, der Goethestraße, der Kölnischen Straße, der Breitscheidstraße und der Riedeselstraße. Der Gesamtschaden dürfte insgesamt rund 10.000,- Euro betragen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die zu den Pkw-Aufbrüchen in der vergangenen Nacht Angaben machen können oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, die im Zusammenhang mit dieser Straftatenserie stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: