Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel-Waldau: Brand in einem Putzmittelraum: vermutlich etwa 3.000,- Euro Schaden Polizei ermittelt, aber bislang keine Hinweise auf Brandstiftung

Kassel (ots) - Brandalarm am Dienstagabend um kurz nach 21 Uhr in der Offenen Schule Waldau. Um 21:19 Uhr lief die Brandmeldeanlage der Schule plötzlich optisch wie auch akustisch an. Der neben der Schule wohnende Hausmeister wurde auf den Alarm aufmerksam, ohne zu diesem Zeitpunkt etwas von einem Brand zu sehen. Zusammen mit Wachleuten der Sicherheitsfirma betrat er anschließend das Gebäude und fand nach Auswertung der Anzeige der Brandmeldeanlage auch sofort den Putzmittelraum im Erdgeschoss, in dem ein Brand ausgebrochen war. Eigene Löschversuche scheiterten allerdings aufgrund der starken Rauchentwicklung. Kurz darauf trafen die Berufsfeuerwehr Kassel und Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waldau an der Schule ein und löschten den Brand in dem Putzmittelraum. Als Brandherd kommt nach erster Einschätzung der Feuerwehr und dem Brandbericht der am Abend zu ersten Ermittlungen eingesetzten Polizeibeamten des Reviers Kassel-Ost möglicherweise ein Metallcontainer in Betracht, in dem Putzmittel lagerten. Durch den Brand wurden neben zwei Putzwagen auch Wände und Deckenlampen beschädigt. In dem Raum entstand dadurch ein Sachschaden von etwa 3.000,- Euro. Zur Brandursache gibt es noch keine genauen Erkenntnisse. Hinweise auf eine Brandstiftung haben sich aber bislang nicht ergeben. Alle Fenster und Türen der Schule sollen verschlossen gewesen sein, Einbruchspuren konnten nicht entdeckt werden. Die Brandursachenermittler des K 11 der Kasseler Kripo werden vermutlich im Laufe des Tages ergänzende Ermittlungen aufnehmen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: