Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Raub in Minicar: Täter stach Fahrer mit Küchenmesser in die Hand; Flucht mit geraubtem Handy

Kassel (ots) - Ein 50 Jahre alter Minicarfahrer aus Kassel wurde am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr in seinem Auto Opfer eines Raubes. Wie der Mann später gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichtete, habe der unbekannte Täter zur Tatzeit an der Unteren Königsstraße in Kassel auf dem Bürgersteig gestanden und ihm Handzeichen zum Anhalten gegeben. Kurz vor Beginn der Fahrt habe der Unbekannte nach dem Privathandy des Minicarfahrers gegriffen, welches in einer Ladeschale am Armaturenbrett befestigt gewesen sei. Der 50-Jährige versuchte sein Handy festzuhalten. Der Täter habe ihm daraufhin mit einem Küchenmesser in die linke Hand gestochen und sei aus dem Auto geflüchtet.

Polizei bittet um Hinweise

Dabei hatte er sich allerdings noch das Diensthandy des Minicarfahrers der Marke Huawei gegriffen, das ebenfalls am Armaturenbrett in einer Halterung steckte. Anschließend sei der Täter in Richtung Holländischen Platz geflüchtet. Der Mann soll etwa 30 bis 35 Jahre als, zirka 170cm groß und schlank sein. Er habe ein insgesamt gepflegtes Äußeres und dunkelblonde, kurze Haare gehabt. Auffällig sei eine Narbe auf der rechten Wange gewesen, so der überfallene Minicarfahrer. Bekleidet war der Täter mit einer weißen, leicht angeschmutzten Jacke und einer beige-weißen Jeans. Die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts des Raubes übernimmt das Fachkommissariat 35 der Kasseler Kripo. Hinweise auf den Tatverdächtigen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: