Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Rothenditmold: Unbekannter mit Frankfurter Dialekt ließ hochwertiges Mountainbike zurück; Polizei fahndet mit Foto vom Fahrrad

Foto zeigt zurückgelassenes Mountainbike.

Kassel (ots) - In den gestrigen frühen Morgenstunden traf ein Anwohner der Ziegenhainer Straße einen etwa 20 - 30 Jahre alten Mann an, der sich in verdächtiger Weise unberechtigt auf seinem Grundstück aufhielt. Der Unbekannte, der Frankfurter Dialekt gesprochen habe, flüchtete daraufhin und ließ dabei ein hochwertiges Mountainbike zurück. Die Ermittler des Einbruchskommissariats fahnden nun nach dem Mann, der im Zusammenhang mit den in der Vergangenheit begangenen Einbrüchen im dortigen Bereich stehen könnte. Zudem erhofft sich die Kasseler Polizei mit der Veröffentlichung des Fotos vom Mountainbike, Hinweise zur Aufklärung der Einbrüche und dem Eigentümer des Zweirads zu bekommen.

(Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemeldung im elektronischen Versand beigefügte und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, auf dem das zurückgelassene Mountainbike zu sehen ist.)

Mountainbike, Giant, Rainier zurückgelassen

Der Anwohner bemerkte den Unbekannten gegen 3 Uhr und sprach ihn auf seinen Aufenthaltsgrund an. Mit der Begründung, die Notdurft verrichten zu wollen, rannte der Mann davon, ohne sein schwarzgraues Mountainbike des Herstellers Giant, Typ: Rainier mitzunehmen. Er beschrieb den Unbekannten wie folgt: Mann, vermutlich Deutscher, 20 - 30 Jahre alt und etwa 1,75 m groß. Er soll mit Frankfurter Dialekt gesprochen haben und habe dunkle Bekleidung getragen sowie einen Rucksack dabei gehabt.

Gut ein Dutzend Einbrüche dieses Jahr

Nach Angaben der Ermittler gleicht die Beschreibung der Person, die bereits in der Vergangenheit im Zusammenhang mit einem guten Dutzend Einbrüchen in diesem Jahr in Wohnungen Rothenditmolder Mehrfamilienhäuser auffällig wurde. Auch die nächtliche Zeit stellt eine Übereinstimmung mit den Tatzeiten in der Vergangenheit dar.

Hinweise zum Tatverdächtigen und Eigentümer erbeten

Daher bitten die Ermittler des für Einbrüche zuständigen K 21/22 der Kasseler Kripo Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Auch Hinweise im Zusammenhang mit dem abgebildeten Fahrrad sind dabei interessant. Zudem suchen die Ermittler den Eigentümer des Mountainbikes.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar PP NH, Pressestelle Tel.: 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: