Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Trendelburg - Gottsbüren: Unfall mit Kleinkaliberpistole: Mann wird mit Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen

Kassel (ots) - Am Montagabend kam es im Trendelburger Ortsteil Gottsbüren zu einem Unfall mit einer Kleinkaliberpistole. Hierbei wurde ein Mann verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Kassel geflogen werden.

Gegen halb sieben wurde der Einsatzzentrale der Polizei mitgeteilt, dass sich in Gottsbüren ein Unfall mit einer Kleinkaliberpistole ereignet hat.

Ersten Ermittlungen der Hofgeismarer Polizeibeamten zufolge wollte ein 41-jähriger Mann aus Trendelburg einen Waschbären mit einer Kleinkaliberpistole erschießen. Hierbei erlitt der Mann aus derzeit noch unklaren Umständen einen Schuss in den Bauch. Der vor Ort eingetroffene Notarzt veranlasste einen Transport mit dem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus.

Da der Unfallhergang derzeit noch unklar ist, haben die Beamten der Kasseler Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Frank Kramer -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel.: 0561 - 910/1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: