Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Industriegebiet Kassel-Waldau: Schon wieder Sattelauflieger geklaut; Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) - Die Polizei in Kassel fahndet nach einem weiteren gestohlenen weißen Sattelauflieger mit Containeraufbau und der Beschriftung "Schmitz Cargo Bull". Der Sattelauflieger mit dem amtlichen Kennzeichen SL-WW 382 wurde am vergangenen Wochenende vom Abstellort in der Falderbaumstraße im Industriegebiet Waldau entwendet. Der Diebstahl des etwa 30.000,- Euro teuren Aufliegers wurde am Montagmorgen um 3 Uhr entdeckt und am Dienstag von Verantwortlichen der Halterfirma auf der Wache des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo angezeigt. Der unbeladene Sattelauflieger war bereits am 1. Mai in Höhe Falderbaumstraße 35 abgestellt worden. Letztmalig war er dort aber noch am vergangenen Freitag um 6:30 Uhr gesehen worden.

Parallelen zum Wochenende davor: Waren die gleichen Täter wieder am Werk?

Der neuerliche Diebstahl weist Parallelen zu einem ähnlichen Fall am ersten Maiwochenende auf. Wir berichteten am 4. Mai darüber ("Kassel - Industriegebiet Waldau: Unbekannte entwendeten Lkw und Anhänger in der Heinrich-Hertz-Straße: Zeugen gesucht"). Bislang noch unbekannte Täter hatten in der Heinrich-Hertz-Straße 52 eine weiße DAF-Zugmaschine und ganz in der Nähe in Höhe eines Möbelhauses einen weißen, mit leeren Paletten beladenen Sattelauflieger entwendet. Der Diebstahlsschaden wurden mit knapp 100.000,- Euro angegeben. Die Ermittler der Kommissariats K 21/22 der Kripo in Kassel gehen davon aus, dass diese beiden Diebstähle vom ersten Maiwochenende von den gleichen Tätern begangen wurden und schließen auch einen Zusammenhang mit dem jetzt angezeigten aktuellen Diebstahl eines Sattelaufliegers am letzten Wochenende nicht aus. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen oder den Verbleib der gestohlenen Fahrzeuge geben können, sich bei ihr zu melden, Tel.: 0561 - 9100.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: