Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Wesertor: Folgemeldung 5: Spurensuche geht weiter: Ermittler setzen Taucher in der Fulda ein

Kassel (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Nordhessen und der Staatsanwaltschaft Kassel

Die im Tötungsdelikt ermittelnden Beamten der Soko Hafen weiten ihre Spurensuche am Fundort der unbekannten Toten aus. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei soll die Fulda am heutigen Mittag nach weiteren möglichen Spuren abgesucht werden. Beamte der Wasserschutzpolizei aus Kassel werden dazu die Bundeswasserstraße in Höhe der Fundstelle am Kleingartengelände im Kasseler Wesertor sperren. Eine Tauchergruppe der Bereitschaftspolizeiabteilung Mühlheim wird dann den Fluss absuchen.

Die Ermittler bitten weiterhin um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Wer kann Hinweise zur Identität der Frau geben? Wurde die Frau in der Vergangenheit im Kasseler Stadtteil Wesertor gesehen? Wer hat vor dem Auffindetag (Mittwoch, 14 Uhr) verdächtige Beobachtungen auf dem Fulda-Radweg gemacht?

Hinweise werden an die Soko Hafen unter Tel. 0561 - 9100 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Tötungsdelikts führen, hat die Staatsanwaltschaft Kassel eine Belohnung von 3.000,- Euro ausgelobt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 - 910 1020

Dr. Götz Wied Staatsanwalt Tel.: 0561 - 912 2762

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: