Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Innenstadt: Folgemeldung 3: Unfall zwischen Fußgänger und Straßenbahn

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere vorangegangenen Presseveröffentlichungen von 13.48 Uhr, 14.08 Uhr und 14.30 Uhr)

Bei dem Fußgänger, der sich heute Nachmittag bei dem Unfall mit einer Straßenbahn in der Kasseler Innenstadt schwer verletzte, handelt es sich um einen 28-Jährigen aus Kassel. Er war nach dem Unfall mit schweren, aber offenbar nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert worden.

Den an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte zu Folge war die Tram, die von einem 27-Jährigen gesteuert wurde, zwischen Rathaus und Königsplatz unterwegs. Beim Halt an der Haltestelle Friedrichsplatz stieg der 28-Jährige nach Zeugenangaben zwischen dem vorderen und hinteren Triebwagen der Straßenbahn in Doppeltraktion hindurch und stürzte, als die Tram anfuhr. Der Fußgänger trat dabei von der Seite des Opernplatzes auf die Kupplung und fiel auf die Seite des Friedrichsplatzes. Der Straßenbahnfahrer, der von Zeugen lautstark auf den Unfall aufmerksam gemacht wurde, stoppte sofort die Bahn und verhinderte damit möglicherweise Schlimmeres.

Am Unfallort ergaben sich den Beamten Hinweise, dass der Fußgänger offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Sie ordneten eine Blutentnahme an, deren Auswertung nun aussteht.

Die weitere Unfallsachbearbeitung wird von der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar PP NH, Pressestelle Tel.: 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: