Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel Versuchter Raubüberfall in Wohnung

Kassel (ots) - Am Samstag, 02.05.15, ereignete sich im Philosophenweg in Kassel ein brutaler Überfall. Gegen 23.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür eines 25-jährigen Mannes. Als der junge Mann die Tür öffnete, sprühten die Unbekannten sofort mit Pfefferspray, verschafften sich Zutritt zur Wohnung und verlangten Geld. Als sie dieses nicht sofort bekamen, nahmen sie eine fast neue Playstation aus dem Wohnzimmer und wollten die Wohnung wieder verlassen. Der am Boden liegende junge Mann konnte die Playstation jedoch einem der Täter entreißen so dass diese ohne Raubgut flüchteten. Die ebenfalls in der Wohnung anwesende 18-jährige Freundin des Mannes konnte zwei der Täter wie folgt beschreiben: Männlich, ca. 19 - 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze, blonde, verwuschelte Haare, helle Augen, heller, blasser Teint, rundes Gesicht, normale Statur, sprach Deutsch, vermutl. In Deutschland geboren, trug einen roten Kapuzenpullover, einen grauen Schal sowie Turnschuhe. Der Zweite war ca. 175 cm groß, hatte dunkle Augen, dunkle Haare, einen dunkleren Teint, vermutl. südländischer Abstammung, trug einen schwarzen Kapuzenpulli und hatte ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht. Zu der dritten Person können keine Angaben gemacht werden. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Kassel unter der Tel. 0561 9100.

Axel Rausch Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: