Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - West: Unfall: Mit knapp 2 Promille knapp 30.000,- Euro Sachschaden angerichtet

Kassel (ots) - Am heutigen frühen Morgen ereignete sich im Kasseler Stadtteil West ein Verkehrsunfall, bei dem ein alkoholisierter 31 Jahre alter Autofahrer aus Kassel einen Gesamtsachschaden in Höhe von knapp 30.000,- Euro angerichtet hatte. Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher zeigte einen Wert von knapp zwei Promille an.

Nach Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte krachte es gegen kurz nach vier Uhr. Zu dieser Zeit war der 31-Jährige mit seinem Wagen von der Friedrich-Ebert-Straße in die Elfbuchenstraße eingebogen, hatte anschließend offenbar alkoholbedingt die Kontrolle über sein Auto verloren und war gegen einen am linken Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw gegen ein dahinter stehenden Wagen geschoben. Der Unfallverursacher blieb dabei unverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren erheblich beschädigt worden. Der Wagen des 31-Jährigen musste abgeschleppt werden. Da der Unfallverursacher alkoholbedingt absolut fahruntüchtig war, stellten die Beamten den Führerschein des 31-Jährigen sicher. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Die weiteren Unfallermittlungen werden von der Ermittlungsgruppe des Innenstadtreviers geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: