Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel Pkw überschlägt sich und bleibt im Gleisbett liegen - Abschlussmeldung -

Kassel (ots) - Der unfallbeteiligte Porsche wurde von einem 33-jährigen Mann aus Eschwege gesteuert der alleine im Fahrzeug unterwegs war. Nach eigenen Angaben hatte der Fahrer den Eindruck, einem Fußgänger ausweichen zu müssen. Hierdurch sei sein Wagen ins Schleudern geraten und touchierte dabei drei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Danach überschlug sich der Sportwagen und kam auf dem Gleisbett der Straßenbahn zum Liegen. Der Porsche, der einen Zeitwert von ca. 80 000,- EUR hatte, wurde hierbei total zerstört. Die Beschädigungen an den geparkten Fahrzeugen hinzugerechnet, ergibt sich ein Gesamtschaden von ca. 90 000,- EUR. Die Straßenbahnstrecke war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung bis 19.25 Uhr gesperrt.

Axel Rausch Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: