Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Hofgeismar: Folgemeldung 2: Schwerer Verkehrsunfall bei Hofgeismar; Mitarbeiter der Stadt Hofgeismar schwer verletzt

Kassel (ots) - (Sehen Sie bitte auch unsere Erst- und Folgemeldungen von 12.45 Uhr und 13.22 Uhr.)

Bei dem schweren Verkehrsunfall, der sich heute Mittag gegen 12.45 Uhr auf der Kreisstraße 55 zwischen Hofgeismar-Beberbeck und der Bundesstraße 83 ereignete, sind alle drei Insassen schwer verletzt worden. Der 36-jährige Fahrer aus Hofgeismar und der 39-jährige Beifahrer aus Grebenstein sind in das Hofgeismarer Krankenhaus, der 47-jährige Mitfahrer aus Hofgeismar, der auf der Rückbank saß, in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden.

Den an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeistation Hofgeismar zu Folge handelt es sich bei den Verletzten um Mitarbeiter der Stadt Hofgeismar, die mit einem Dienstwagen auf der K 55 zwischen Beberbeck und der B 83 unterwegs waren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern, rutschte über die Gegenfahrbahn und prallte am linken Fahrbahnrand gegen einen dortigen Baum.

Die K 55 ist im Bereich der Unfallstelle, die etwa 150 Meter vor der Bundesstraße 83 liegt, weiterhin voll gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich noch ca. ein bis zwei Stunden andauern.

Die weiteren Unfallermittlungen werden bei der Polizeistation Hofgeismar geführt. Die Beamten haben einen Gutachter mit in die Unfallermittlungen einbezogen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: