Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Brand in Restaurant am Steinweg: Hinweise auf vorsätzliche Inbrandsetzung liegen nicht vor

Kassel (ots) - Am heutigen frühen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr waren Polizei und Feuerwehr bei einem Brand in einem Restaurant am Steinweg in der Kasseler Innenstadt eingesetzt. Den Wehrleuten gelang es auf Grund des schnellen Einsatzes, ein Übergreifen der Flammen auf die darüber gelegenen Wohnungen zu verhindern. Die Gaststätteneinrichtung ist in Folge des Brandes komplett zerstört worden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, da zu dieser Zeit die Gaststätte nicht mehr betrieben wurde. Der Brandschaden wird auf etwa 90.000,- Euro geschätzt. Nach Angaben der heute Morgen am Brandort eingesetzten Brandermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben sich auf eine vorsätzliche Brandstiftung bislang keine Hinweise ergeben. Das Feuer scheint nach der Spurenlage, im Bereich der Theke ausgebrochen zu sein. Diese ist völlig niedergebrannt. Ob dabei eine technische oder nichttechnische Ursache zu Grunde liegt, kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden. Die Gaststätte bleibt vorerst geschlossen. Sie muss komplett saniert werden, bevor der Betrieb weitergeführt werden kann.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: