Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Unbekannter schlug Gast Flasche auf den Kopf und flüchtete

Kassel (ots) - Gestern Abend gegen kurz vor Mitternacht schlug ein bislang Unbekannter in einer Gaststätte am Stern einem anderen Gast eine Glasflasche auf den Kopf, verletzte ihn dabei und flüchtet anschließend aus dem Lokal in Richtung Holländischer Platz. Das 37 Jahre alte Opfer, das augenscheinlich eine Kopfplatzwunde erlitten hatte, war zunächst vom Rettungsdienst am Tatort behandelt und anschließend zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach Angaben der am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte ereignete sich die Tat gegen 23.45 Uhr in einem türkischen Restaurant an der Unteren Königsstraße. Zeugen, die mit dem aus Felsberg stammenden 37-Jährigen an einem Tisch gesessen hatten, berichteten den Beamten, plötzlich und unvermittelt von dem Täter angegriffen worden zu sein. Ohne Vorwarnung soll der Mann, der ebenfalls Gast im dem Lokal war, hinter dem 37-Jährigen aufgetaucht sein und habe mit einer Cola-Flasche zugeschlagen. Anschließend gelang es einem Zeugen noch, den Täter festzuhalten. Der konnte sich aber losreißen und aus der Gaststätte flüchten. Den Zeugen zu Folge rannte der Mann nach links entlang der Unteren Königsstraße in Richtung Holländischer Platz. Dort verloren ihn die Zeugen aus den Augen und verständigten die Leitstelle der Kasseler Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die Zeugen beschrieben den Täter wie folgt: Mann, etwa 170 cm groß, sehr schlank und nur etwa 50 Kilogramm schwer. Er hatte ihnen zu Folge kurze dunkle Haare und trug eine Brille mit dickem Gestell. Bekleidet soll der Unbekannte mit einem schwarzen Wollpulli und einer dunkelblauen Hose gewesen sein.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung haben die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen. Sie bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter 0561 /9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: