Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Fuldatal-Simmershausen: Zusammenstoß auf der Kreuzung: Drei Verletzte und hoher Sachschaden; Aufräumarbeiten dauern an

Kassel (ots) - Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16:20 Uhr im Kreuzungsbereich Rothwestener Straße Ecke Bergstraße im Fuldataler Ortsteil Simmershausen. Nach Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord aus Vellmar war zur Unfallzeit ein 79 Jahre alter Autofahrer aus Fuldatal mit seiner 74 Jahre alten Beifahrerin auf der Rothwestener Straße in Richtung Ortsausgang unterwegs. In Höhe der Bergstraße wollte er offenbar nach links in diese abbiegen. Dabei stieß er mit dem aus Richtung Rothwesten entgegen kommenden Auto eines 58 Jahre alten Fuldatalers zusammen. Bei der Kollision wurde sowohl das Ehepaar als auch der 58-Jährige verletzt. Alle drei Personen waren nach Angaben der eingesetzten Polizeibeamten nach dem Unfall ansprechbar, wurden aber vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung und möglicherweise erforderlichen Behandlung ins Klinikum nach Kassel transportiert.

Insgesamt vier beschädigte Fahrzeuge

Der Wagen des 58-Jährigen war nach dem Zusammenstoß zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und von einer Schutzplanke abgewiesen worden. Das Fahrzeug schleuderte dann über die Fahrbahn zur gegenüber liegenden Straßenseite. Dabei stieß der Wagen mit zwei weiteren Autos zusammen, die beide aber nur leicht leicht beschädigt wurden. Verletzt wurden in diesen Fahrzeugen niemand. Der Gesamtschaden des Verkehrsunfalls beträgt vermutlich rund 35.000,- Euro. Da bei der ersten Kollision mitten auf der Kreuzung auch Betriebsstoffe aus den beteiligten Fahrtzeugen ausgelaufen waren, dauern die Bergungs- und Aufräumarbeiten derzeit noch an. Der Verkehr auf der Rothwestener Straße wurde aus beiden Fahrtrichtungen abgeleitet. Es kam im Feierabend zu erheblichen Behinderungen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: