Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Grebenstein - Udenhausen: Scheunenbrand: Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus

Kassel (ots) - Heute Morgen meldeten Anwohner aus Grebenstein - Udenhausen einen Scheunenbrand in der Ortsrandlage an der Landesstraße 3229. Den ersten Ermittlungen an der Brandstelle zu Folge, ist das Feuer vorsätzlich gelegt worden. Die Kasseler Polizei sucht nun nach Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Die Polizeistation Hofgeismar und die Feuerwehr sind heute Morgen gegen 8.15 Uhr nahezu zeitgleich über den Brand einer Feldscheune in der Ortsrandlage von Udenhausen informiert worden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die späte Mittagszeit an, da sich immer wieder neue Glutnester auftaten. Trotz des schnellen Einsatzes der Wehrleute konnte die vollständige Zerstörung der Scheune und der darin deponierten älteren landwirtschaftlichen Anhänger, Holzbohlen und Baumaterialien nicht mehr verhindert werden. Die Eigentümer schätzten den Gesamtsachschaden auf etwa 20.000,- Euro.

Den an der Brandstelle eingesetzten Beamten der Polizeistation Hofgeismar zu Folge kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden, auch verfügt die Scheune über keinen Stromanschluss. Die Ermittlungen ergaben, dass die Haupteingangstür, die grundsätzlich mit einem Vorhängeschloss gesichert ist, unverschlossen war. Wahrscheinlich haben sich bislang Unbekannte über diese Tür Zutritt zum Gebäude verschafft und den Brand vorsätzlich gelegt.

Die für Brände zuständigen Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben die Ermittlungen übernommen. Sie bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter 0561 / 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: