Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - West: Versuchter Einbruch in Kindergarten, Täter flüchtet ohne Beute

Kassel (ots) - Am Donnerstagabend, um 21:10 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in der Goethestraße / Ecke Huttenstraße einzubrechen. Nachdem er zunächst erfolglos versuchte die Eingangstür aufzubrechen, schlug er die Scheibe eines Fensters ein und öffnete dieses. Das Fenster wurde jedoch von einem Möbelstück blockiert und ließ sich nicht vollständig öffnen. Ein Einsteigen war dem Täter nicht möglich und der flüchtete vom Tatort.

Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet, welcher sofort den Polizeinotruf verständigte. Der Zeuge konnte auch beobachten, wie der Täter in einen älteren dunklen Daimler Benz einstieg. Er stieg als Beifahrer in den Pkw, der Fahrer war nicht zu erkennen. Das Fahrzeug entfernte sich im Anschluss in Richtung Innenstadt. Von dem Kennzeichen dieses Daimlers sind nur die Ziffern ... 58 bekannt.

Den Täter konnte der Zeuge als einen 25 bis 30-jährigen Mann mit einer kräftigen Statur beschreiben. Zudem könnte er eine Brille getragen haben. Bekleidet sei der Täter mit einer dunklen Bomberjacke gewesen. Unter dieser soll er ein graues Kapuzen-Shirt getragen haben, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen war.

Zeugen gesucht!

Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Personen oder das Fahrzeug im Bereich des Kindergartens gesehen oder andere verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden. Die weiteren Ermittlungen werden von dem für Einbrüche zuständigen Kommissariat 21/22 der Kasseler Polizei geführt.

Jochen Sommer Polizeioberkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: