Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Ertappte Ladendiebe flüchteten nach Einsatz von Reizgas: 47-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Kassel (ots) - Beamte des Polizeireviers Ost nahmen am gestrigen späten Mittag einen 47 Jahre alten Mann aus Niestetal fest. Er steht im Tatverdacht, gemeinsam mit einem 34 Jahre alten Mann aus Kassel, einen Ladendiebstahl in einem Baumarkt an der Hafenstraße begangen zu haben. Die beiden Männer waren dem Ladendetektiv zu Foge gegen 13.30 Uhr von ihm angesprochen worden, da sie einen Akkuschrauber, ein Messgerät und ein weiteres Werkzeug in einer Sporttasche an der Kasse vorbeischmuggelten, ohne die Waren bezahlt zu haben. Der Ladendetektiv berichtete weiter, dass die beiden angesprochenen Männer flüchten wollten und er den Mann mit der Sporttasche daraufhin festhielt. Er habe ihn allerdings wieder freigeben müssen, da er ihn mit Reizgas besprüht haben soll. Anschließend seien die Männer auf dem Großraumparkplatz vor dem Baumarkt in einen Pkw gestiegen und vom Tatort geflüchtet. Die Sporttasche hatte der Ladendetektiv zuvor festhalten können, die Waren im Wert von über 400,- Euro blieben somit im Baumarkt.

Beamte des Polizeireviers Ost trafen im Rahmen der Fahndung gegen 13.40 Uhr einen 47-Jährigen in dem vom Ladendetektiv beschriebenen Wagen im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode an und nahmen den Tatverdächtigen fest. Der zweite Tatverdächtige war nicht mehr an Board. Die anschließenden Ermittlungen führten auf die Spur eines 34-Jährigen aus Kassel. Beide Männer müssen sich nun wegen dem Verdacht des "Räuberischen Diebstahls" und "Körperverletzung" verantworten.

Die Sachbearbeitung wird von den Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Kassel-Ost geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: