Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel - Espenau: Mit geklautem Motorroller gegen geparkten Pkw: Unbekannter flüchtete von der Unfallstelle

Kassel (ots) - Am gestrigen Dienstagabend ereignete sich im Espenauer Ortsteil Hohenkirchen ein Verkehrsunfall, bei dem ein bislang Unbekannter mit einem offenbar gestohlenen Motorroller gegen einen am Fahrbahnrand der Rothwestener Straße geparkten Pkw geprallt war, dabei einen Schaden in Höhe von 2.000,- Euro verursacht hatte und anschließend mit dem ebenfalls beschädigten Motorroller weitergefahren war. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den geflüchteten Fahrer und Motorroller geben können.

Kleinkraftrad wich Lkw aus

Ein Zeuge berichtete den am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord, dass er mit seinem Lkw in Hohenkirchen auf der Rothwestener Straße in Richtung Fuldatal-Rothwesten fuhr. Gegen 20.45 Uhr sei ihm ein Motorroller auf seiner Fahrbahn entgegengekommen, der erst im letzten Moment nach rechts zog, um einen Zusammenstoß mit dem Lastwagen zu verhindern. Am rechten Fahrbahnrand krachte daraufhin der Zweiradfahrer auf das Heck eines dort ordnungsgemäß parkenden Pkw und stürzte vom Kleinkraftrad. Der Fahrer, der einen Helm trug, gab gegenüber dem Lkw-Fahrer und einer weiteren Zeugin an, dass er unverletzt sei. Daraufhin setzte er sich wieder auf den beschädigten Motorroller und flüchtete in Richtung Ortskern.

Gefundenes Kennzeichen gehört zu geklautem Roller

An der Unfallstelle fanden die Beamten das Versicherungskennzeichen 624 HGU. Die Überprüfung ergab, dass dieses Kennzeichen an einem Motorroller angebracht war, der bereits Mitte Oktober im Vaaker Weg in Reinhardshagen - Veckerhagen von einem Unbekannten gestohlen worden war. Das Kennzeichen war an einem schwarz-weißen 50-Kubik-Roller des Herstellers Tauris, Typ Fiera angebracht gewesen. Ob es sich bei dem unfallverursachenden Kleinkraftrad auch um den damals gestohlenen Roller handelte, ist bislang nicht geklärt.

Daher suchen die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: