Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Versuchter Handtaschendiebstahl in der Mittelfeldstraße: Jugendlicher wollte Handtasche einer 17-Jährigen entreißen

Kassel (ots) - Am Montagabend wollte ein Jugendlicher gegen 20.20 Uhr, ein 17 Jahre altes Mädchen in der Mittelfeldstraße berauben. Der Versuch, ihr die Handtasche zu entreißen, misslang allerdings und er flüchtete ohne Beute in Richtung Maybachstraße.

Die 17-Jährige war an der Wolfhager Straße Ecke Naumburger Straße aus einen Bus gestiegen und zu Fuß in Richtung Mittelfeldstraße unterwegs. Im Bereich der Kirche, so die 17-Jährige in ihrer späteren Vernehmung beim Kriminaldauerdienst, war ihr der Jugendliche mit dunkler Hautfarbe bereits entgegen gekommen. In der Maybachstraße drehte sie sich noch einmal um und erkannte, dass ihr der Jugendliche auf der anderen Straßenseite folgte. Weil noch andere Personen in der Straße unterwegs waren, lief er merklich langsamer, holte dann aber zu der 17-Jährigen auf, als die Passanten verschwunden waren. In der Mittelfeldstraße ging der verdächtige Jugendliche auf sie zu und griff nach ihrer Adidas-Freizeittasche, die sie über ihren Oberkörper hängen hatte. Da die 17-Jährige laut zu schreien begann und auch die Tasche festhielt, flüchtete der Räuber ohne Beute in Richtung Maybachstraße. Die 17-Jährige erzählte kurze Zeit später ihrer Mutter von dem Vorfall, die sofort die Polizei verständigte.

Den Täter beschrieb das Opfer wie folgt: Ca. 14 bis 15 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, dunkle Hautfarbe. Bekleidet mit einer grauen Jogginghose und einer grünen Sweatshirt-Jacke. Er soll einen hellen Stoffbeutel getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das für Raubdelikte zuständige Kommissariat K 35 der Kasseler Kripo.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: