Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Einbruch in Getränkemarkt an Wittrockstraße geklärt: Einbruchspärchen beim Einsammeln von verlorenem Diebesgut durch die Polizei festgenommen

Kassel (ots) - Am Sonntagmorgen ist es Beamten des Polizeireviers Mitte kurz nach Mitternacht gelungen, ein Einbruchspärchen, einen 34-jähriger Mann und eine 27 Jahre alte Frau, an einem Getränkemarkt in der Wittrockstraße auf frischer Tat festzunehmen. Die beiden Personen stehen im dringenden Verdacht, zuvor gegen 0.30 Uhr in den Getränkemarkt eingebrochen zu sein.

Zeugen hatten eine kaputte Scheibe im Eingangsbereich des Marktes gesehen und die Polizei alarmiert. Als die Streife des Reviers Mitte wenig später am Tatort eintraf, konnten sie vor der eingeschlagenen Scheibe die 27-Jährige feststellen, die gerade dabei war, vom Boden Zigarettenpackungen aufzusammeln. Nach Angaben der Zeugen hatte die Verdächtige bereits vor dem Eintreffen der Polizei versucht, die Ware an unterschiedlichen Stellen im Nahbereich zu verstecken. Unweit der 27-Jährigen befand sich auch der 34-Jährige, der wie die Videoaufzeichnung des Getränkemarktes zeigte, die Tat mit der 27-Jährigen ausgeführt hatte. Demzufolge schlugen die beiden Einbrecher die Scheibe ein, stiegen in den Markt und packten überwiegend Zigarettenpackungen in einen Beutel. Als sie wieder durch das Loch der Scheibe den Laden verlassen wollten, blieb die Tasche an einer Glasscheibe hängen und riss auf. Das Diebesgut verteilte sich dabei am Boden. Die Beamten nahmen daraufhin die Frau aus Lohfelden sowie ihren Komplizen aus Kassel vorläufig fest und brachten sie in das Polizeigewahrsam. In verschiedenen Verstecken nahe dem Getränkemarkt wurden insgesamt 221 Zigaretten-packungen und eine Flasche Whiskey aufgefunden. Die gestohlene Ware konnte noch an Ort und Stelle den Verantwortlichen des Getränkemarktes übergeben werden.

Gegen das Einbruchsduo hat das Kommissariat K 21/22 die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls aufgenommen.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: