Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Felsberg: Festnahme: 23-Jähriger hatte Motorroller bei Probefahrt unterschlagen und war ohne Führerschein unterwegs

Kassel (ots) - Beamte des Polizeireviers Mitte kontrollierten heute Nacht auf der Lutherstraße in Kassel einen 23-Jährigen, der mit einem Motorroller unterwegs war, der bei einer Probefahrt am vergangenen Freitag in Felsberg unterschlagen worden war. Wie sich herausstellte war der 23-Jährige auch der Kaufinteressent, der den 100-Kubik-Roller in Felsberg unterschlug. Zudem konnte der junge Mann, der bereits einschlägig wegen Motorrollerdiebstähle polizeibekannt ist, bei der nächtlichen Kontrolle keinen gültigen Führerschein vorlegen.

Nach Angaben der Innenstadtbeamten kontrollierten sie das Zweirad gegen kurz nach 2 Uhr. Die Überprüfung des amtlichen Kennzeichens ergab, dass der Roller am vergangenen Freitagnachmittag in Felsberg unterschlagen wurde. Die weitere Ermittlung erbrachte, dass der Motorroller eigentlich einem 42-Jährigen aus Felsberg gehört. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug bei Ebay-Kleinanzeigen inseriert. Der 23-Jährige aus Kassel bekundete Kaufinteresse, vereinbarte mit dem 42-Jährigen am Freitag, 31. Oktober, 16.30 Uhr, eine Probefahrt und ließ als Pfand seine Krankenkassenkarte zurück. Das war seitdem der letzte Kontakt zwischen Verkäufer und Interessent. Der 23-Jährige kehrte zur vereinbarten Zeit, 17 Uhr, nicht zurück, woraufhin der 42-Jährige am Abend eine Strafanzeige wegen Unterschlagung bei den Beamten der Polizeistation Melsungen erstattete.

Bei der Kontrolle heute Nacht konnte der 23-Jährige, der offenbar bereits mehrere Tage mit dem unterschlagenen Motorroller unterwegs war, keinen Führerschein vorlegen. Er muss sich nun nicht wegen Unterschlagung des 100-Kubik-Rollers, sondern auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Den Motorroller stellten die Beamten sicher, um ihn wieder an den 42-Jährigen auszuhändigen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: