Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Niestetal-Heiligenrode: Überfall auf Spielothek in Witzenhäuser Straße: Maskierter Täter raubte Bargeld; Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Bei einem Überfall in einer Spielothek in der Witzenhäuser Straße im Niestetaler Ortsteil Heiligenrode erbeutete ein maskierter, etwa 170 cm großer Mann in der vergangenen Nacht Bargeld aus der Wechselgeldkasse. Er entkam zunächst unerkannt. Die Kripo Kassel hofft auf Zeugenhinweise. Insbesondere suchen die Ermittler einen Zeugen, der dem Täter beim Verlassen der Spielhalle begegnete und noch kurz verfolgte.

Die Mitarbeiterin der Spielothek erledigte unmittelbar vor Ladenschluss gegen kurz nach 2 Uhr letzte Eingaben an einem Computer. Im Glauben alleine zu sein, wurde sie plötzlich von hinten am Hals umklammert und unter lautstarken Geldforderungen zur Wechselkasse dirigiert. Da das Opfer vor Aufregung die Kasse nicht aufschließen konnte, schlug der Täter ihr ins Gesicht, bediente sich selbst und flüchtete aus der Spielothek in Richtung Ortsmitte. Die Spielhallenaufsicht wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Ob der Täter bewaffnet war, konnte das Opfer nicht sicher angeben.

Bei dem Täter handelt es sich nach Angaben der überfallenen Spielhallenangestellten um einen etwa 170 cm großen Mann. Er soll schlank gewesen sein und habe Deutsch ohne Akzent gesprochen. Er soll bei der Tat dunkle Oberbekleidung mit Kapuze getragen haben. Zur Maskierung trug der Mann eine dunkle Wollmütze über dem Gesicht mit länglichen Sehschlitzen vor den Augen. An den Händen erkannte das Opfer dunkle Stoffhandschuhe.

Die weiteren Ermittlungen führt das für Raubstraftaten zuständige Kommissariat K 35 der Kasseler Kripo. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: