Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kaufungen - Niederkaufungen: Einbruch in Gaststätte - Täter hatten es auf Geld abgesehen

Kassel (ots) - Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch in eine Niederkaufunger Gaststätte an der Leipziger Straße eingebrochen. Sie waren auf Bargeld aus.

Die Einbrecher hatten gewaltsam mit mehreren Hebelansätzen ein Erdgeschossfenster zum Thekenraum der Gaststätte aufgehebelt. Um an das Fenster zu gelangen, stellten sie sich auf alte Futtertröge, die als Blumenkübel dienen. In dem Schankraum brachen sie dann einen Metallkasten mit Sparfächern auf und entleerten das von den Mitgliedern des Sparvereins gesammelte Bargeld. Von dem Thekenbereich aus gingen die Täter dann weiter in Richtung der Toiletten. Dort ist in einem Vorraum ein Zigarettenautomat aufgestellt. Den hebelten die Einbrecher auf und klauten daraus ebenfalls das Geld. Die Zigarettenschachteln ließen sie dabei offensichtlich unbeachtet und waren nur auf das Bargeld aus. Weitere Räume, wie die Küche und ein Büro wurden ebenfalls von den Einbrechern aufgesucht, jedoch fehlt nach erster Einschätzung der Gaststättenpächter daraus nichts. Mit ihrer Beute von einem relativ geringen Bargeldbetrag verließen die Täter den Tatort wieder über das aufgebrochene Erdgeschossfenster. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden dürfte höher liegen, als das letztlich erbeutete Bargeld. Nach Angaben des Gastwirtes gegenüber den zur Tatortaufnahme eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes hatte er heute Morgen kurz nach Mitternacht geschlossen und den Einbruch später gegen 8.45 Uhr entdeckt. Eine Zeugin, die über der Gaststätte ihre Wohnung hat, war heute Morgen gegen 4 Uhr durch ein Geräusch erwacht. Möglicherweise waren zu dieser Zeit die Einbrecher am Werk.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das für Einbrüche zuständige Kommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: