Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Brand eines zweigeschossigen Einfamilienhauses in Hessisch Lichtenau

Kassel (ots) - Ein tragisches Ende nahm ein Brand eines Einfamilienhauses in Hessisch Lichtenau. Durch Nachbarn wurde der 58jährige Sohn des 88jährigen Opfers gegen 18:50 Uhr auf den Brand aufmerksam gemacht und konnte nur noch das Haus verlassen, da das erste Obergeschoss und der Dachstuhl in vollem Umfang brannte. Bei der Flucht aus dem Haus zog sich der Mann vermutlich noch eine Rauchgasvergiftung zu und musste vorsorglich zur stationären Behandlung in das örtliche Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen brach der Brand im 1. Obergeschoss im Schlafzimmer des Verstorbenen aus. Insgesamt waren über 90 Rettungskräfte im Einsatz, es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Die Brandstelle wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Helmut Gantner Polizeihauptkommissar

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: