Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Wesertor: Müll auf Balkon fing Feuer: Vermutlich fahrlässige Inbrandsetzung

Kassel (ots) - Die für Brände zuständigen Ermittler des K 11 der Kasseler Kripo gehen bei dem Brand, der sich gestern Abend im Wesertor auf dem Balkon eines Mehrfamilienwohnhauses ereignet hat, von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Gegen 22.45 Uhr meldete sich über den Polizeinotruf ein Zeuge bei der Leitstelle der Kasseler Polizei und berichtet von einem Brand auf einem Balkon in der Gartenstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei war der Brand bereits von Anwohnern gelöscht. Sie hatten mit ihrem schnellen Handeln ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung verhindert. Den Brandermittlern zu Folge sind im Brandschutt Reste von Müllsäcken, Altkleidern und Teppichböden gefunden worden. Dies hatte der Wohnungsmieter der brandbetroffenen Hochparterrewohnung dort gelagert. Hinweise auf eine technische Brandursache oder gar auf vorsätzliche Brandstiftung haben sich nicht ergeben. Da die Ermittler auch Zigarettenkippen an der Brandstelle gefunden haben, gehen sie derzeit von fahrlässiger Brandstiftung aus. Den Brandschaden bezifferten sie mit etwa 5.000 Euro.

Die Sachbearbeitung wird bei dem für Brände zuständigen Fachkommissariat K 11 der Kripo Kassel geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: