Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Mitte: Fußgänger von Auto erfasst und verletzt

Kassel (ots) - Heute Morgen ereignete sich auf der Brüderstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 74-jähriger Fußgänger von einem Auto erfasst und verletzt wurde.

Den an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte zu Folge überquerte der Senior gegen kurz nach 8 Uhr die Brüderstraße an der Fußgängerampel in Richtung Innenstadt. Nach Angaben der Unfallbeteiligten und eines Zeugen war der Fußgänger bei Grün unterwegs. Ein 61 Jahre alter Autofahrer aus Baunatal, der mit seinem Wagen auf der Brüderstraße in Richtung Altmarkt fuhr, bemerkte die für ihn Rotlicht zeigende Ampel offenbar zu spät, bremste noch, konnte aber einen Anprall nicht mehr verhindern. Nach seiner Aussage war seine Sicht von einem Lkw eingeschränkt, der rechts von ihm vor der Fußgängerampel hielt. In Folge des Anpralls stürzte der 74-Jährige zu Boden und verletzte sich. Mit einer Kopfplatzwunde und Prellungen musste er von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Der Wagen des Baunatalers blieb nach Einschätzung der Beamten unbeschädigt.

Die weitere Unfallsachbearbeitung hat die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte übernommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de