Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Erstmeldung über Unfall auf der A 7 zwischen Kassel-Ost und Kassel-Nord: Bei Unfall soll sich ein Kleintransporter überschlagen haben - vermutlich keine Verletzte

Kassel (ots) - Auf der Autobahn A 7 in Fahrtrichtung Norden soll es zu einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Kassel-Ost und Kassel-Nord gekommen sein, bei dem sich nach Angaben von Zeugen ein Kleintransporter überschlagen haben soll. Der Unfall war der Polizeileitstelle um 10.55 Uhr gemeldet worden. Den ersten Informationen zufolge soll der verunfallte Transporter auf dem Dach liegen. Beteiligte seien offenbar nicht verletzt.

Näheres noch nicht bekannt. Wir berichten nach.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: