Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Hauptfriedhof: Wieder Einbruch in Friedhofsverwaltung; Zeugen gesucht

Kassel (ots) - Gestern Abend überraschte ein Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung einen Unbekannten, der in die Büros des Verwaltungsgebäudes des Kasseler Hauptfriedhofs eingebrochen war. Der Täter flüchtete aus einer offenstehenden Tür über den Urnenfriedhof in Richtung Mombachstraße. Die Kasseler Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Bereits Ende Februar war ein Unbekannter beim Einbruch in das Friedhofsgebäude angetroffen worden. Der Personenbeschreibung nach handelt es sich bei dem aktuellen Fall um einen anderen Täter, nachdem die Kripo Kassel nun sucht.

Den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo zu Folge verschaffte sich der Täter gegen 19.30 Uhr Zutritt zum Gebäude, indem er mit einem Stein ein Loch in ein Bürofenster schlug, hindurchgriff und das Fenster entriegelte. Der Einbruch löste einen stillen Alarm auf dem Handy eines Mitarbeiters der Friedhofsverwaltung aus, der die Kasseler Polizei informierte und sich zum Objekt begab. Nur wenige Minuten später ertappte er den Einbrecher auf frischer Tat. Dieser trat vermutlich ohne Beute die Flucht aus dem Gebäude in Richtung Mombachstraße an. Die Fahndung nach dem Mann verlief bislang ohne Erfolg. Am Tatort stellten die Beamten fest, dass fast sämtliche Schränke, Container und Schubladen mehrerer Büros durchwühlt worden waren. Ob ein Stehlschaden entstanden ist, konnte bislang noch nicht sicher angegeben werden.

Der Zeuge beschrieb den Täter wie folgt: Mann, ca. 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er soll eine kräftige Statur und blonde, im Nackenbereich kurze Haare gehabt haben. Bekleidet sei der Täter mit hellem Blouson, heller Hose und hellen Turnschuhen gewesen.

Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des K 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder den beschrieben Tatverdächtigen gesehen haben, sich unter 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: