Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Nordshausen: Autoaufbrüche: Unbekannte klauten fest eingebaute Navis rechts und links der Korbacher Straße; Kripo hofft auf Zeugenhinweise

Kassel (ots) - Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in insgesamt acht Autos ein, die im Kasseler Stadtteil Nordshausen in verschiedenen Straßen im Umkreis von wenigen Hundert Metern abgestellt waren. Die Unbekannten schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein, entriegelten die Fahrzeuge und bauten die fest installierten Navigationsgeräte aus. Zudem entwendeten die Täter zum Teil im Auto abgelegte Gelegenstände wie Taschen und ein Laptop. Der Sachschaden und die Beute belaufen sich auf mehrere Tausend Euro. Die Kasseler Kripo hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Den Angaben der an den jeweiligen Tatorten eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West zu Folge ereigneten sich die Taten am Dienstag, zwischen 0 Uhr und 5.30 Uhr. In diesem Zeitraum waren die Pkw ordnungsgemäß verschlossen von ihren Nutzern abgestellt gewesen. Die acht Taten waren alle am gestrigen Dienstagmorgen bekannt geworden, als die Besitzer ihre Autos nutzen wollten. Bei allen Fahrzeugen gingen die Täter ähnlich vor. Sie schlugen eine Scheibe ein, meist eine kleine Dreiecksscheibe, griffen hindurch und entriegelten das jeweilige Auto. Anschließend drangen sie in den Fahrzeuginnenraum ein und bauten das dortige Navigationsgerät aus.

Bei den Aufbrüchen waren zwei 3er-BMW, ein 5er-BMW, zwei VW Passat und zwei Skoda Superb betroffen. Die Tatorte verteilen sich rechts und links der Korbacher Straße. Dabei waren jeweils drei Autos in der Felchenstraße und Gänseweide abgestellt und jeweils ein Pkw in den Straßen Am Krümmershof und Wegelänge geparkt.

Mit der Veröffentlichung der Autoaufbrüche, erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten. Zeugen melden sich bitte unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: