Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel
Lohfelden: Unbekannte Täter klauten zwei Audi A6 3.0 TDI Avant; Polizei sucht nach möglichen Zeugen

Kassel (ots) - In der Nacht zum heutigen Mittwoch haben bislang noch unbekannte Täter im Kasseler Auefeld und in Lohfelden im Wohngebiet Am Hammelsberg jeweils einen Audi A6 Avant 3.0 TDI geklaut. Die Besitzer entdeckten die Diebstähle heute Morgen um kurz nach 7 Uhr und verständigten über Notruf die Leitstelle der Polizei in Kassel. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben zunächst ohne Erfolg.

Quattro mit S-Line-Ausstattung

In der Stillingstraße im Wohngebiet Auefeld in der Kasseler Südstadt war der dunkel-anthrazitfarbene Audi A 6 Avant Quattro 3.0 TDI mit S-Line Ausstattung am Dienstagabend ordnungsgemäß auf einem Stellplatz in der Garageneinfahrt zum Wohnhaus abgestellt worden. Einem ersten Zeugenhinweis zufolge stand er auch gegen 23 Uhr am Abend noch da. Heute Morgen gegen 7:30 Uhr wurde der Diebstahl entdeckt und vom Besitzer beim Kriminaldauerdienst der Kasseler Kripo schriftlich zur Anzeige gebracht. Das gestohlene Fahrzeug mit schwarzer Lederausstattung hat das Kennzeichen KS-KS 855, ist rund sechs Jahre alt und soll noch einen Zeitwert von über 20.000,- Euro haben.

Stellplatz leer

Der zweite Audi A6 Avant 3.0 TDI wird seit heute Morgen in Lohfelden vermisst. Das schwarze Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen KS-R 7618 war gestern Abend um 19:30 Uhr ordnungsgemäß verschlossen vor einem Wohnhaus im Holzweg im Lohfeldener Neubaugebiet Am Hammelsberg abgestellt worden. Um kurz nach 7 Uhr entdeckte der Fahrzeughalter, dass sein Stellplatz leer war. Er erstattete eine Strafanzeige beim Polizeirevier Ost in der Leipziger Straße. Der Zeitwert des gestohlenen, etwa acht Jahre alten Autos wird mit rund 12.000,- Euro angegeben.

Polizei bittet um Hinweise

Die Diebstähle werden vom Kommissariat 21/22 der Kasseler Kripo bearbeitet. Hinweise zu den Diebstählen oder aber auch zum Verbleib der Fahrzeuge nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: