Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Oberzwehren: Folgemeldung: Unfallbeteiligter meldete sich nach Zeitungsmeldung: 27-Jähriger hatte Chef bereits Unfallmeldung vorgelegt

Kassel (ots) - (Sehen Sie auch unsere Pressemeldung von gestern Nachmittag, 16.44 Uhr: Kassel - Oberzwehren: Nach Unfall Fahrer eines dunklen Behindertentransporter gesucht: 63 Jahre alte Autofahrerin hatte nur noch leeren Notizblock".)

Der gestrige Zeugenaufruf der Kasseler Polizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Freitag im Kasseler Stadtteil Oberzwehren ereignet hatte und bei dem ein 63 Jahre alte Autofahrerin ohne Daten des anderen Unfallbeteiligten an der Unfallstelle zurückgeblieben war, klärte sich bereits heute Morgen auf.

Nach Angaben der mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion meldete sich heute Morgen der Firmenchef einer Organisation für Medizin- und Krankenbetreuung aus Kassel per Telefon bei den Ermittlern. Er berichtete überrascht gewesen zu sein, als er am Morgen eine Kasseler Tageszeitung aufschlug und von dem Unfall las, dem ihm sein Mitarbeiter bereits schriftlich vorgelegt hatte. Er führte weiter aus, völlig ahnungslos gewesen zu sei, dass die Unfallbeteiligte keine Daten mehr hatte. Man hatte sogar bereits die Versicherung informiert.

Bleibt festzuhalten, dass der 27-Jährige aus Habichtswald, der für die Organisation am vergangenen Freitag in der Altenbaunaer Straße Personen beförderte, offenbar völlig korrekt gehandelt hatte und die Veröffentlichung des Unfalls zu einer schnellen Aufklärung der Missverständnisse führte.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: