Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel - Fußgänger bei Unfall schwer verletzt Folgemeldung zur Erstmeldung von 20.12 Uhr

Kassel (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Fußgänger kam es am vergangenen Samstagabend gegen 19.55 Uhr in Kassel am Scheidemannplatz. Der 47-jährige aus Kassel wollte die Rudolf-Schwander-Straße aus Richtung Hauptbahnhof kommend in Richtung Innenstadt überqueren. Laut Zeugenaussagen missachtete der Mann jedoch das Rotlicht der Ampel und betrat ohne zu Stoppen die Fahrbahn. Hierbei wurde er von dem Fahrzeug eines 38-jährigen aus Vellmar erfasst, der die Rudolf-Schwander-Straße in Richtung Scheidemannplatz befuhr. Der 38-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen. Der 47-jährige Fußgänger prallte auf Motorhaube und Windschutzscheibe des Pkw und wurde mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Es besteht Lebensgefahr. Der 47-jährige wurde ins Krankenhaus verbracht. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 5000,- EUR Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Franz Skubski ( Polizeihauptkommissar )

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: