Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unfall wegen tief stehender Sonne: Autofahrerin übersieht Radfahrer; 20-Jähriger verletzt und etwa 2.000 Euro Schaden

Kassel (ots) - Eine 39 Jahre alte Autofahrerin aus Espenau übersah heute Mittag wegen der tief stehenden Sonne auf der Fuldatalstraße im Kasseler Stadtteil Wolfsanger einen 20 Jahre alten Radfahrer aus Lohfelden und erfasste ihn mit ihrem Auto. Bei dem Anprall und anschließenden Sturz verletzte sich der Radler und wurde von einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Von der Sonne geblendet

Die Autofahrerin war mit ihrem Wagen gegen 13.25 Uhr auf der Fuldatalstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs und bog nach links in den Wolfsgraben ein. Beim Abbiegen übersah sie den auf der Fuldatalstraße in Richtung Stadtmitte fahrenden Fahrradfahrer. Dieser krachte mit seinem Zweirad frontal gegen den rechten vorderen Kotflügel des Autos der 39-Jährigen und anschließend zu Boden. Die Autofahrerin berichtete den an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord, dass sie von der Sonne geblendet war und den Radfahrer daher nicht gesehen habe. In Folge des Unfalls entstand nach Einschätzung der Beamten am Auto und am Fahrrad jeweils ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: