Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel / Fasanenhof: Tatverdächtige nach Einbruch in Kirche festgenommen

Kassel (ots) - Zwei 41 und 51 Jahre alte Männer, die bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten sind, konnten heute Morgen gegen 2.20 Uhr von Beamten des Polizeireviers Mitte in der Simmershäuser Straße festgenommen werden. Die beiden Männer stehen im Verdacht, in die in der Nähe befindliche Kirche an der Grillparzer Straße eingebrochen zu sein. Bei ihrer Festnahme stellten die Beamten Aufbruchwerkzeug sicher und lieferten sie ins Polizeigewahrsam ein.

Zeugen alarmierten gegen 2.15 Uhr über den Notruf 110 die Leitstelle der Kasseler Polizei und meldeten zwei Männer, die sich in verdächtiger Weise an der Kirche in der Grillparzer Straße zu schaffen machten.

Die sofort am Tatort eingesetzten Funkstreifen der Polizeireviere Mitte und Nord sowie des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo konnten zum einen die beiden Männer in Tatortnähe festnehmen und zum anderen am Tatort Einbruchsspuren feststellen. Der Spurenlage zu Folge knackten die Täter sowohl das Türschloss zum Pfarramt als auch zum Kirchenturm auf. Ob und wie viel die Täter dabei erbeuteten, ist noch nicht abschließend geklärt.

Bei den beiden festgenommenen Männern handelt es sich aus polizeilicher Sicht um alte Bekannte, die bereits eine Vielzahl von Eigentumsdelikten auf dem Kerbholz haben. Nun müssen sie sich in einem weiteren Fall wegen dem Verdacht des Einbruchs verantworten. Zudem prüfen die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats K 21/22 der Kasseler Kripo, ob die Männer für weitere Einbrüche in Frage kommen.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: