Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Brandaustraße Ecke Naumburger Straße: Mehrere Altpapiercontainer angesteckt - Feuer griff auf Altreifenstapel und Autos über - 12.000 Euro Sachschaden

Kassel (ots) - Am heutigen Donnerstagmorgen ging bei der Kasseler Feuerwehr die Meldung über den Brand mehrerer Altpapiercontainer in der Brandaustraße Ecke Naumburger Straße ein. Das Feuer griff unter anderem auf Altreifenstapel sowie auf Autos einer angrenzenden Autoteilefirma über und richtete einen Schaden von mindestens 12.000 Euro an. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

Ein Anwohner der Wolfhager Straße war um 2 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden und alarmierte umgehend die Kasseler Berufsfeuerwehr, die kurze Zeit nach ihrem Eintreffen den Brand unter Kontrolle hatte. Am Brandort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes wurde nach dem Ablöschen der Flammen das gesamte Ausmaß des Feuers ersichtlich. Ihren Berichten zufolge waren rund sechs am Bürgersteig der Brandaustraße an der Ecke zur Naumburger Straße aufgestellte Altpapiercontainer von bislang unbekannten Tätern vorsätzlich angesteckt worden. Das Feuer griff auf einen angrenzenden Bauzaun über, der zu einem Verkaufsgelände einer Autoteilefirma an der Wolfhager Straße gehört. Unmittelbar am Bauzaun auf dem Firmengelände lagerten rund 50 Altreifen auf Stapel, die ebenfalls Feuer fingen und genauso wie die Altpapiercontainer vollständig nieder brannten. Die Flammen machten aber auch nicht vor einem in der Nähe des Bauzauns befindlichen Baum sowie vor vier auf dem Gelände abgestellten Autos, darunter zwei Schrottfahrzeuge, halt. Der Baum brannte zum Teil nieder und durch die beim Brand entstandene Hitze wurden Plastikteile der vier Autos verschmort und teilweise der Lack beschädigt. Die Kripobeamten gehen nach ersten Schätzungen von einem bei der Brandstiftung verursachten Schaden von mindestens 12.000 Euro aus.

Die Ermittlungen hat das für Brände zuständige Kommissariat K 11 der Kasseler Kripo übernommen. Die Brandermittler suchen nach Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die Brandstifter geben können. Zeugen mögen sich bitte unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen melden.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: