Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Baunatal - Altenbauna: Folgemeldung: Brand in Wohnhaus: Mindestens fünf Leichtverletzte; Brandursache noch unklar

Kassel (ots) - (Sehen Sie auch unsere Erstmeldung von 14.41 Uhr: "Baunatal - Altenbauna: Erstmeldung: Brand in Wohnung in Altenritter Straße 4: Offene Flammen aus Wohnung, Treppenhaus stark verqualmt".)

Der Brand im Baunataler Stadtteil Altenbauna ereignete sich entgegen unserer Erstmeldung nicht in der Altenritter Straße, sondern im Zwehrener Weg. Das vom Brand betroffene Einfamilienhaus grenzt lediglich an die erstgenannte Anschrift an. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind insgesamt fünf Leichtverletzte bekannt. Dabei handelt es sich zum einen um vier Hausbewohner, eine 74-jährige Seniorin, deren 47-jährigen Sohn und dessen 12 und 14 Jahre alten Kinder und zum anderen um einen Polizeibeamten des Baunataler Reviers. Alle sind mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser gebracht worden.

Der Brand scheint in der Küche im Erdgeschoss ausgebrochen zu sein. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Schadenshöhe ist ebenfalls noch nicht abschließend geklärt. Das Gebäude ist auf Grund der starken Rauchentwicklung derzeit noch nicht zu betreten.

Es wird nachberichtet.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: