FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung 2 zu: Unfall mit Fußgänger auf der Holländischen Straße Fußgänger wieder ansprechbar, vermutlich keine Lebensgefahr

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere Erstmeldung von 14:40 Uhr und unsere Folgemeldung von 14:51 Uhr, beide veröffentlich per OTS über News Aktuell, www.polizeipresse.de)

Der am Unfall beteiligte Fußgänger ist nach seiner medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wieder ansprechbar. Lebensgefahr soll derzeit nicht bestehen. Nach ersten Erkenntnissen der am Unfallort eingesetzten Polizeibeamten des Reviers Nord wollte der vermutlich alkoholisierte Fußgänger zur Unfallzeit gegen 14:30 Uhr die Holländische Straße von der im Kreuzungsbereich liegenden Shell-Tankstelle kommend überqueren. Dabei wurde er auf den stadteinwärts führenden Fahrspuren von einem Pkw erfasst. Die am Unfall beteiligte Autofahrerin soll unter Schock stehen. Die Holländische Straße ist derzeit stadteinwärts noch voll gesperrt.

Es wird nachberichtet.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: