Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel
Wolfhagen: 19-Jähriger auf L 3312 von Auto erfasst und schwer verletzt worden

Kassel (ots) - Ein 19-Jähriger aus Wolfhagen, der heute Morgen gegen 5.50 Uhr auf der Landesstraße 3312 zwischen den Wolfhager Ortsteilen Nothfelden und Niederelsungen unterwegs war, ist von einem Pkw, der in selbiger Richtung fuhr, von hinten erfasst und schwer verletzt worden. Der 19-Jährige musste an der Unfallstelle behandelt und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden.

Den Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen zu Folge ist in die Unfallermittlungen ein Gutachter mit einbezogen worden, der das Unfallgeschehen detailliert rekonstruieren soll. Unter anderem ist nicht klar, ob der 19-Jährige, der ein Kickboard dabei hatte, auf der Straße fuhr oder das Board trug.

Der junge Mann war zur Unfallzeit von einem Auto erfasst worden, das von einem 23-Jährigen aus Wolfhagen von Nothfelden nach Niederelsungen gesteuert wurde. Der Autofahrer versuchte nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenprall mit dem dunkel gekleideten Fußgänger aber nicht mehr verhindern und streifte mit seinem Wagen einen entgegenkommenden Pkw eines 19-Jährigen aus Liebenau.

An beiden Autos entstand Sachschaden. Am Pkw des 23-Jährigen war die rechte Fahrzeugfront, die Windschutzscheibe und der linke Außenspiegel sowie die Fahrertürscheibe beschädigt worden, am Wagen des Liebenauers lediglich der linke Außenspiegel. Den Gesamtsachschaden bezifferten die Beamten mit über 5.000 Euro.

Die Landesstraße 3312 musste in Höhe der Unfallstelle in Folge der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert derzeit noch an.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: