Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall an der Talstraße - Mettmann - 1709066

Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Mittwochmorgen des 13.09.2017, gegen 06:45 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich Talstraße/ Beethovenstraße in Mettmann ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden. Der 55-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine samt Anhänger wollte von der Talstraße nach links in die Beethovenstraße abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 59-jährigen Mercedes-Fahrer, der mit seinem Pkw vorrangberechtigt auf der Talstraße stadteinwärts unterwegs war. Der 59-Jährige konnte mit seinem Mercedes den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal gegen die Sattelzugmaschine. Hierdurch erlitten er und sein 46-jähriger Beifahrer Verletzungen und mussten anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der 59-Jährige dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte, musste sein Beifahrer mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens an den beiden massiv beschädigten Fahrzeugen auf mindestens 22.000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: