Polizei Mettmann

POL-ME: Fahrzeugaufbrüche in Monheim - Monheim - 1709059

Symbolbild

Mettmann (ots) - In der Nacht vom Montagabend des 11.09.2017, 18:30 Uhr, bis zum Dienstagmorgen des 12.09.2017, 08:00 Uhr, kam es zu einer Kleinserie von Fahrzeugaufbrüchen in Monheim. Bisher wurden der Polizei acht Taten angezeigt, die wahrscheinlich von gleichen Tätern, wenn auch in unterschiedlicher Begehungsweise verübt wurden. So schlugen der oder die Täter entweder Scheiben der Pkw ein oder aber es wurden Türschlösser aufgebrochen, um in die geparkten Fahrzeuge zu gelangen. Immer hatten es die Einbrecher dann auf die hochwertige Fahrzeugelektronik (Navigationsgeräte, Lenkräder samt Airbag) der Marken BMW und Mercedes abgesehen, die ausgebaut und entwendet wurde.

Betroffen waren drei Pkw BMW sowie zwei Pkw Mercedes an der Albert- Einstein- Straße. Auf der Straße "Im Pfingsterfeld" traf es einen BMW, aus dem das Lenkrad entwendet wurde. Auf der Straße "Heerweg" waren es wiederum sowohl ein BMW als auch ein Mercedes, aus denen die Airbags verschwanden. Der insgesamt entstandene Beute- und Sachschaden summiert sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf mindestens 50.000,- Euro.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter und den Verblieb der Beute vor. Maßnahmen zur Spurensicherung an allen Tatorten sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173/ 9594-6350, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: