Polizei Mettmann

POL-ME: Rollerfahrerin weicht Fußgänger aus - schwer verletzt - Hilden - 1707096

POL-ME: Rollerfahrerin weicht Fußgänger aus - schwer verletzt - Hilden - 1707096
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Montagmorgen des 17.07.2017, gegen 09:00 Uhr, kam es an der Benrather Straße in Hilden zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Rollerfahrerin. Die 53-Jährige befuhr mit ihrem Kleinkraftrad die Benrather Straße in Fahrtrichtung Ellerstraße. Unmittelbar hinter der Einmündung Mittelstraße, im Bereich der dortigen Fußgängerfurt, betrat ein 66-jähriger Fußgänger bei Rotlicht zeigender Ampel plötzlich und unvermittelt die Fahrbahn. Die Rollerfahrerin konnte dem Mann ausweichen und so einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, stürzte zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. An ihrem Kleinkraftrad entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: