Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfall mit vier leicht Verletzten und hohem Sachsachaden, Ratingen, 1706065

POL-ME: Verkehrsunfall mit vier leicht Verletzten und hohem Sachsachaden, Ratingen,  1706065
Bild 1

Mettmann (ots) - Am Mittwoch, 14.06.2017, gegen 18:25 Uhr, kam es in Ratingen, Stadionring zu einem Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen und hohem Sachschaden. Eine 74jährige Heiligenhauserin befuhr mit ihrem Mercedes, C-Klasse, den Stadionring in Richtung Innenstadt. Von hier wollte sie nach links auf den Parkplatz der dortigen Realschule abbiegen. Wegen entgegenkommender Fahrzeuge musste sie warten. Hinter der Mercedesfahrerin hatte bereits eine 57jährige aus Mülheim/Ruhr mit ihrem Mitsubishi Colt angehalten. Eine nachfolgende 53jährige Ratingerin mit ihrem Ford Focus bemerkte die wartenden Pkw zu spät, konnte trotz einer Gefahrbremsung einen Zusammenstoß mit den Pkw vor ihr aber nicht verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mitsubishi Colt auf den Mercedes C-Klasse geschoben. Durch den Unfall wurden alle Pkw-Führerinnen leicht verletzt. Des weiteren wurde der 8jährige Mitfahrer aus dem Mercedes leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in den umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt. Zwei der drei unfallbeteiligten Pkw waren nicht fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 15.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: