Polizei Mettmann

POL-ME: Diebe verprügelten LKW-Fahrer - Solingen / Hilden - 1705087

POL-ME: Diebe verprügelten LKW-Fahrer - Solingen / Hilden - 1705087
Symbolbild: Fahndung nach unbekannten Straftätern

Ein Dokument

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Donnerstagmorgen des 18.05.2017, gegen 02.50 Uhr, kam es auf dem Solinger Autobahnrastplatz Ohligser Heide an der A3 zu einer brutalen Straftat. Wegen der örtlichen Nähe des Tatortes zur Bereichsgrenze der Kreispolizeibehörde Mettmann im Bereich Hilden, geben wir nachfolgende Pressemitteilung / ots (auch als PDF in Anlage) des Polizeipräsidiums Wuppertal weiter mit der Bitte um Veröffentlichung:

"Wuppertal - Heute (18.05.2017), gegen 02.50 Uhr, schlugen mehrere Unbekannte auf einen LKW-Fahrer an der Raststätte Ohligser Heide an der A3 ein. Der 40-Jährige hatte in seinem LKW auf der Raststätte in Fahrtrichtung Köln genächtigt, als er verdächtige Geräusche an einem daneben geparkten LKW bemerkte. Als er nach dem Rechten sehen wollte, bekam er unvermittelt einen Schlag auf den Kopf. Unmittelbar danach schlugen weitere Personen auf ihn ein. Als es ihm gelang, die Hupe seines Fahrzeugs zu drücken um weitere LKW-Fahrer zu alarmieren, flüchteten die Täter mit einem Transporter über die Autobahn in Fahrtrichtung Köln. Die Schläger hatten zuvor versucht Ladegut der LKW zu entwenden. Der 40-Jährige trug mehrere Verletzungen davon. Die verhinderten Diebe verständigten sich untereinander in bulgarischer und rumänischer Sprache. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. (sw)"

Rückfragen bitte an:
Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: