Polizei Mettmann

POL-ME: Schwerverletzt nach Zusammenstoß mit Gegenverkehr - Ratingen - 1608128

.

Mettmann (ots) - Am Mittwoch, 24.08.2016, gegen 15.09 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Ratinger mit seinem PKW Smart die Bahnhofstraße, aus Richtung Eggerscheidter Straße kommend in Richtung Breitscheid. In Höhe der Hausnummer 114 geriet der Fahrzeugführer durch ein Fahrmanöver nach links auf die Gegenfahrspur. Hier kollidierte der Smart mit einem entgegenkommenden LKW Daimler. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 9.000 Euro. Der 45-jährige LKW-Fahrer aus Ratingen wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Smart-Fahrer wurde schwer verletzt und musste mittels Rettungswagen einem Krankenhaus in Ratingen zur stationären Behandlung zugeführt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Bahnhofstraße in Höhe der Unfallstelle für ca. zwei Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: