Polizei Mettmann

POL-ME: Handy, Alkohol und Drogen am Steuer ? - Haan - 1608061

POL-ME: Handy, Alkohol und Drogen am Steuer ? - Haan - 1608061
Symbolbild: Nächtliche Verkehrskontrolle der Polizei

Mettmann (ots) - Am späten Donnerstagabend des 11.08.2016 führten Einsatzkräfte der örtlichen Polizei gezielte Alkoholkontrollen auf der Elberfelder Straße in Haan durch. Dazu hatte man eine gut gesicherte Kontrollstelle unter der Autobahnbrücke der A46 aufgebaut. Gegen 23.55 Uhr näherte sich der Kontrollstelle ein weißer PKW Mercedes auf der Fahrt in Richtung Wuppertal, dessen Fahrer erst auffällig spät auf die bereits von weitem gut sichtbare Kontrollstelle und die eindeutigen Anhaltezeichen der Polizei reagierte. Kurz bevor der Wagen dann aber doch noch gerade rechtzeitig genug stoppte, bemerkte der polizeiliche Anhalteposten, dass der Mercedes-Fahrer ein Mobiltelefon vom Ohr nahm und weglegte.

Bei der polizeilichen Kontrolle des 39-jährigen Mercedes-Fahrers aus Haan stellte sich dann heraus, dass dieser unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille (0,87 mg/l). Daraufhin wurde ein Strafverfahren gegen den 39-Jährigen eingeleitet, zur weiteren Beweisführung die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Weil sich während der ärztlichen Maßnahmen zusätzlich Hinweise auf Drogeneinfluss ergaben, wurden zur Beweisführung gleich zwei Blutproben entnommen. Den Führerschein des Beschuldigten stellte die Polizei sicher. Gleichzeitig untersagte sie dem Haaner bis auf weiteres jedes Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: