Polizei Mettmann

POL-ME: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Mettmann - 1608002

Kreiskarte Mettmann

Mettmann (ots) - Am frühen Montagmorgen des 01.08.2016, gegen 01:55 Uhr, kam es auf der Talstraße in Mettmann zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Zur Tatzeit befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit einem Pkw Opel- Corsa die Talstraße in Richtung Elberfelder Straße, als in Höhe der Fußgängerbrücke plötzlich Eier auf die Windschutzscheibe und die Motorhaube seines Fahrzeuges flogen.

Ein vorbildlicher Zeuge hatte zuvor drei Personen beobachtet, welche von der Fußgängerbrücke Gegenstände auf die Fahrbahn warfen. Die umgehend informierte Polizei konnte die drei 20 Jahre alten tatverdächtigen Männer noch in der Nähe der Tatörtlichkeit antreffen und ihre Personalien feststellen.

Sie werden sich in einem eingeleiteten Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen.

An dem Pkw Opel Corsa entstand durch die Eierwürfe ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 200,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: