Polizei Mettmann

POL-ME: Feuerwehr und Polizei in Hochdahl im Einsatz - Erkrath - 1607065

POL-ME: Feuerwehr und Polizei in Hochdahl im Einsatz - Erkrath - 1607065
Symbolbild: Rettungshubschrauber im Einsatz

Mettmann (ots) - Am Donnerstagmorgen des 14.07.2016, gegen 11.35 Uhr, erhielten Feuerwehr und Polizei in Erkrath Kenntnis von einer schwerverletzten männlichen Person, die sich blutüberströmt in einem Mehrfamilienhaus am Eichendorffweg im Ortsteil Hochdahl befinden sollte. Noch während die Einsatzkräfte auf dem Weg zu diesem Einsatzort waren, erschien ein 41-jähriger Erkrather in der örtlichen Polizeiwache, um sich dort freiwillig den Justizbehörden zu stellen. Nach eigenen Angaben des Mannes hatte er nur wenige Minuten zuvor am Eichendorffweg einen Nachbarn erstochen. Der 41-Jährige wurde daraufhin festgenommen und der Kriminalpolizei übergeben.

Am Einsatzort Eichendorffweg fanden die Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst tatsächlich einen akut lebensgefährlich verletzten 45-jährigen Mann. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde dieser mit einem Rettungshubschrauber, der dazu auf einem nahen Schulgelände landete, aufgenommen und in eine Spezialklinik geflogen.

Der Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Maßnahmen zur Spurensicherung sind veranlasst, kriminalpolizeiliche Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhaltes wurden aufgenommen und dauern zurzeit intensiv an.

Hinweis an die Medien:

Von sofortigen Nachfragen zur vorgenannten Erstmeldung bitten wir dringend Abstand zu nehmen. Weitere Auskünfte sind abhängig von den weiteren Erkenntnissen und Ermittlungen. Sie unterliegen dabei zudem dem Entscheidungsvorbehalt der zuständigen Staatsanwaltschaft in Wuppertal.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: