Polizei Mettmann

POL-ME: Unglücksfall mit Todesfolge - Monheim am Rhein - 1607010

Symbolbild

Mettmann (ots) - Am späten Samstagabend des 02.07.2016 kam es um 23:50Uhr in Monheim am Rhein an der Schöneberger Straße zu einem tragischen Unglücksfall. Eine 43-jährige Wohnungsinhaberin feierte anlässlich des EM Fußballspiels Deutschland - Italien zusammen mit mehreren anderen Personen in ihrer Wohnung. Zur angegebenen Uhrzeit ging sie allein aus der Wohnung auf die dortige Galerie hinaus. Zeugen, die kurz danach ebenfalls aus der Wohnung herausgekommen waren, konnten nur noch beobachten, wie die Frau über das Geländer stürzte und dann drei Etagen tiefer auf ein Parkdeck auf den Boden aufprallte. Sofort eingesetzte Rettungskräfte und Polizeibeamte leisteten bei der noch ansprechbaren Frau Erste Hilfe. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen (u.a. starke Kopfverletzungen) wurde die Frau mit dem Rettungswagen zur Uni-Klinik nach Düsseldorf gebracht, wo sie dann kurze Zeit später verstarb. Da die genauen Umstände des Sturzes derzeit nicht bekannt sind, wird in Zusammenarbeit der Kripo in Düsseldorf und Mettmann ein Todesermittlungsverfahren betrieben. Nach dem ersten Erkenntnisstand wird aber eher von einem Unglücksfall als von einem Kapitaldelikt ausgegangen. Weitere Details liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: